Die Kaufunktion erhaltende Maßnahmen

Trotz sorgfältiger Zahnpflege kann der feste Biss beeinträchtigt sein. Die Ursachen liegen in Erkrankungen des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates, in stark geschädigten oder fehlenden Zähnen, aber auch in Funktionsstörungen des Kausystems. Chronische Entzündungen, Lücken im Gebiss und Fehlstellungen des Kiefergelenks können in der Folge zu anderen Beschwerden und Erkrankungen des Körpers führen. Damit es nicht so weit kommt, ist es wichtig, die Ursachen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

zahnersatz
Parodontitisbehandlung
Behandlung bei Erkrankungen des knöchernen Zahnhalteapparates, um die Lockerung bzw. den Verlust der Zähne zu vermeiden:
  • Behandlung des entzündeten Zahnfleisches zum Erhalt des knöchernen Zahnhalteapparates
  • Laserbehandlung
Zahnersatzbehandlung
Versorgung mit festsitzendem und/oder herausnehmbarem Zahnersatz:
  • Versorgung mit festsitzendem, nicht herausnehmbarem Zahnersatz, zum Beispiel Kronen und Brücken
  • Versorgung mit teils festsitzendem und teils herausnehmbarem Zahnersatz, zum Beispiel Teleskopprothesen und Geschiebeprothesen
  • Versorgung mit herausnehmbarem Zahnersatz, zum Beispiel mit Modellgussprothesen und totalen Prothesen
  • Versorgung mit implantatgetragenen Kronen, Brücken und Prothesen
Funktionsdiagnostik und Funktionstherapie
Erkennen von Funktionsstörungen im Kausystem:
  • bei komplexen Beschwerden im Kiefergelenk oder im Kopf-Nacken-Bereich Empfehlung einer klinischen Funktionsanalyse mit anschließender Funktionstherapie
  • Ermittlung einer Fehlfunktion in der Lagebeziehung von Oberkiefer und Unterkiefer mit dem IPR-System, einem speziellen instrumentellen Messverfahren
  • Behandlung der Funktionsstörungen zum Beispiel mit Aufbissschiene, Knirscherschiene, Schnarcherschiene und IPR-Schiene